Zum Abschnitt springen

The sooner you eliminate errors in a production line, the better.

As a Harvard Business Review article stated, “failures are much more expensive to fix after a unit has been assembled than before.” Catching and correcting defects early can save you from doing non-value-added work on defective products, increase first-pass yield, and reduce time and money spent on scrap and rework. Inline quality assurance is an important tool for achieving this.

Inline-Qualitätssicherung: Die Herausforderung

The challenge is catching those defects early enough. To achieve this, manufacturers can perform inline quality assurance by setting up quality checkpoints throughout a process. At each checkpoint, one aspect of quality is tested. If the product passes the inspection, it moves downstream; if it fails, it is removed from the line. This ensures that no value is added to defective products.

Unfortunately, inline quality assurance isn’t foolproof. Quality defects can slip through the cracks, even with the most experienced operators, and if supervisors don’t have a way of knowing if a product has been tested, the defects that arise will be untraceable.

Inline-Qualitätssicherung: Eine digitale Lösung

Tulip App zur Fehlererfassung

Glücklicherweise gibt es mit dem Aufkommen von IoT- vernetzterFertigungssoftware neue Lösungen, um Probleme mit der Inline-Qualitätssicherung zu verbessern. Hersteller können jetzt Sensoren und Geräte wie Kameras, Waagen sowie Temperatur- und Feuchtigkeitssensoren einsetzen, um den Qualitätsprüfungsprozess fehlerfrei zu gestalten und die Bediener bei der Behebung von Fehlern durch Nacharbeitsprozesse zu führen. Da diese Geräte IoT-fähig sind, können Aufsichtspersonen Echtzeitdaten aus den Inline-Qualitätstests sammeln und so einen Einblick in die Ursachen von Qualitätsproblemen gewinnen, um zukünftige Fehler im Keim zu ersticken.

Die Implementierung einer IoT-fähigen Lösung für die Inline-Qualitätssicherung ist eine lohnende Investition, und es ist wichtig, ein System zu wählen, das effektiv und flexibel ist. Ihr Inline-Qualitätssicherungssystem sollte nicht nur in der Lage sein, sich anzupassen, wenn neue Probleme auftauchen, um zu verhindern, dass sich Fehler wiederholen, sondern es muss auch mit den sich ändernden Industriestandards für Qualität und Best Practices Schritt halten können. Ein flexibles System kann es Herstellern ermöglichen, ihre Qualitätssicherungsprozesse schnell an neue Vorschriften anzupassen.

Wenn Sie auf der Suche nach einer intuitiven und flexiblen Lösung für Ihren Inline-Qualitätssicherungsprozess sind, können Sie hier mehr darüber erfahren, wie Hersteller Tulip nutzen, oder unsere anpassbare App-Vorlage für die Inline-Qualitätssicherung ausprobieren.